Ernährung

 

 

Home
über uns
Fotoalbum
Neuigkeiten
Unsere Hunde
Ernährung
Rasseportrait
Gaestebuch
Links
Impressum

 Zur Ernährung unserer drei Hunde kann ich folgendes sagen:

                                         

                                             dogfood.gif

Seit geraumer Zeit haben wir das Futter für unsere Hunde umgestellt. Wir Barfen. Barfen bedeutet - Rohfleischfütterung.

Dies bekommt unseren Wuffzies sehr gut und sie freuen sich jeden Tag aufs Fressen. Wir füttern stellenweise auch noch Trockenfutter dazu, weil wenn wir in den Urlaub fahren, macht sich das Barfen dann halt doch schlecht.

Unsere Hunde verschmähen auch ein Wurst- oder Käsebrot nicht. Was natürlich auch immer super ankommt, ist Quark oder mal ein Joghurt oder Vanillepudding. Schokolade in jeglicher Form sollte aber IMMER tabu sein.

Thema Knochen: So sollte man unseren Lieblingen überhaupt gar keine, oder nur ganz wenig Knochen geben, eventuell ein paar weiche Rippchen. Prinzipiell nie Röhrenknochen ! 

Auf Milch sollte man verzichten, da sie zu Durchfall führen kann.

Frisches Wasser sollte dem Hund als eine Selbstverständlichkeit immer zur Verfügung stehen. .

Wir können unseren Hunden alle Sorten Fleisch gekocht anbieten, außer:

Schweinefleisch. Schweinefleisch sollte für unsere Chow- Chow' s absolut tabu sein. Der Chow kann durch die Fütterung von Schweinefleisch Exzeme bekommen, und dadurch wird die ganze Haut geschädigt und natürlich das gesamte Allgemeinbefinden.

Das die Freß- und Saufnäpfe immer in einem sauberen Zustand sein müssen ist wohl eine Selbstverständlichkeit.

Das Futter sollte nie zu heiß, oder zu kalt gereicht werden. Lauwarm ist hier die Devise.

 

 

 

 


Copyright (c) Ursula Kutscher und Birgit Deuerling. Alle Rechte vorbehalten.
Birgit.Deuerling@t-online.de

 

 


Copyright (c) Ursula Kutscher und Birgit Deuerling. Alle Rechte vorbehalten.
Birgit.Deuerling@t-online.de